General droht Putins Russland mit 60.000 Nato-Soldaten in der Ukraine

  1. Startseite
  2. Politik

Drucken

Immer mehr Stimmen unterstützen die Bodentruppen-Initiative von Frankreichs Staatschef Macron. Sein Generalstabchef Pierre Schill legt nun konkrete Zahlen nach.

Paris – Das Szenario „Nato-Soldaten im Kampf gegen Russland“ scheint immer realer zu werden. Der Vorstoß von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron zum Einsatz von Bodentruppen im Ukraine-Krieg hat Zuspruch von Polens Außenminister Radosław Sikorski oder Estlands Premierministerin Kaja Kallas erhalten. Und auch in Frankreich selbst scheint es Rückenwind für Macron zu geben: Generalstabschef Pierre Schill ist dabei sehr konkret geworden.

Frankreich sei imstande, binnen 30 Tagen eine Division von 20.000 Soldaten auf die Beine zu stellen, schrieb Schill in einem Gastbeitrag für die französische Tageszeitung Le Monde. Man könne sogar eine Streitmacht von 60.000 Soldaten anführen. Schills deklariertes Ziel: Trends verändern, Konflikte lösen, Solidarität schaffen und Angriffe gegen „Frankreich, seine Bevölkerung, sein Territorium und seine Interessen“ abschrecken.

Luftwaffenstützpunkt im Nato-Land Albanien: Auch die Ukraine soll mittelfristig in die Nato, fordert FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann. © Armando Babani/dpa

Frankreichs Generalstabchef Schill zur Entsendung von Nato-Bodentruppen: Wer Frieden will, muss kämpfen

„Im Gegensatz zu den Friedensbestrebungen der europäischen Länder zeugen die Konflikte, die an den Grenzen unseres Kontinents stattfinden, weniger von der Rückkehr des Krieges als vielmehr von seiner Beständigkeit als akzeptierte Methode der Konfliktlösung“, schreibt Schill. In einem lateinischen Sprichwort fasst er seine Rhetorik zusammen: Wer Frieden wolle, müsse kämpfen.

Russland nimmt die Äußerungen Frankreichs zur Entsendung von Soldat:innen in den Ukraine-Krieg ernst. So äußerte sich etwa der Chef des Auslandsgeheimdienstes Sergei Naryschkin gegenüber der russischen staatsnahen Nachrichtenagentur RIA Novosti zum Thema: Informationen würden nahelegen, dass die französische Regierung einen Marschbefehl für 2000 Soldaten vorbereite.

READ  "Tassa al 7% per gli italiani che si spostano" - Libero Quotidiano

Derweil dauern die Kämpfe in der Region Belgorod an der russischen Grenze weiter an, ebenso wie im benachbarten Kursk. Einem Bericht von Newsweek zufolge haben ukrainische Kräfte dort mit mindestens fünf Drohnen das russische Atomkraftwerk „Kurtschatow“ angegriffen. Diese Offensive sei aber vom Luftverteidigungssystem Russlands abgeschossen worden. Herabfallende Trümmer hätten allerdings ein Umspannwerk beschädigt, das mindestens sieben Straßen mit Strom versorge.

Föderationsratvorsitzende wirft Nato Koordination der ukrainischen Armee vor

Die russische Föderationsratsvorsitzende Valentina Matwijenko hat eine „angemessene Antwort“ auf die Attacken in der Grenzregion angekündigt, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Sie spreche von gewollten Angriffen auf zivile Ziele durch die Ukraine und werfe den USA, Großbritannien und der Nato vor, die ukrainische Armee zu koordinieren. Bislang haben sich der dpa zufolge allerdings lediglich proukrainische Gruppen zu den Angriffen in der Region bekannt.

Putin habe Sonntagabend erklärt, dass Russland in der Grenzregion auf ukrainisches Gebiet vorstoßen könne. Damit wolle man mit einer Pufferzone Angriffe auf Belgorod verhindern. Zunächst haben die russischen Streitkräfte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag allerdings die ukrainische Hauptstadt Kiew mit Raketen angegriffen. (ses/dpa)

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

FPSGAMES.IT È PARTECIPANTE AL PROGRAMMA ASSOCIATI DI AMAZON SERVICES LLC, UN PROGRAMMA DI PUBBLICITÀ AFFILIATO PROGETTATO PER FORNIRE AI SITI UN MEZZO PER GUADAGNARE TASSE PUBBLICITARIE IN E IN CONNESSIONE CON AMAZON.IT. AMAZON, IL LOGO AMAZON, AMAZONSUPPLY E IL LOGO AMAZONSUPPLY SONO MARCHI DI AMAZON.IT, INC. O LE SUE AFFILIATE. COME ASSOCIATO DI AMAZON, GUADAGNIAMO COMMISSIONI AFFILIATE SUGLI ACQUISTI IDONEI. GRAZIE, AMAZON PER AIUTARCI A PAGARE LE NOSTRE TARIFFE DEL SITO! TUTTE LE IMMAGINI DEL PRODOTTO SONO DI PROPRIETÀ DI AMAZON.IT E DEI SUOI ​​VENDITORI.
FPSGames.IT