Razzien im ganzen Land: Italien führt Schlag gegen die Mafia


Razzien im ganzen Land

Italien führt Schlag gegen die Mafia

In Italien gelingt der Polizei ein Schlag gegen die Mafia. Mit Razzien im ganzen Land geht sie gegen Kokain-Händler vor. Sie kommen den Verbrechern auf die Spur, als es ihnen gelingt, einen geheimen Code zu entschlüsseln.

Die italienische Polizei hat nach eigenen Angaben einen international tätigen Ring von Drogenschmugglern hochgenommen. Über 400 Beamte hätten im ganzen Land Razzien vorgenommen, teilten die Behörden mit. Nach vier Jahre dauernden Ermittlungen verfügte die Polizei demnach über 57 Haftbefehle, häufig gegen Mitglieder bekannter Mafia-Familien.

Die Verdächtigen sollen große Mengen Kokain aus anderen europäischen Ländern, insbesondere aus Spanien in Autos mit doppelten Böden nach Italien geschmuggelt haben. In einigen Fällen seien die Drogen dann per Schiff nach Malta weiter transportiert worden.

Mitglieder der mächtigen Mafia-Gruppe ‘Ndrangheta hätten über einen Mittelsmann in der Dominikanischen Republik Kontakte zu südamerikanischen Lieferanten hergestellt, erklärte die Polizei. Ein weiterer Verdächtiger mit Wohnsitz in Deutschland habe sowohl als Kurier als auch als Vermittler zu Händlern in Nordeuropa fungiert. Sie “benutzten deutsche Wegwerf-Sim-Karten und kommunizierten ausschließlich per Textnachricht”, sagte Einsatzleiter Carmine Virno.

Der Schlüssel stand auf einer Schulheftseite

Dabei “verwendeten sie einen komplexen Code, der Zahlen mit scheinbar zufälligen Buchstaben des Alphabets verband, ohne Leerzeichen oder Interpunktion”, sagte Virno weiter. Den Ermittlern war demnach der Durchbruch gelungen, nachdem sie den Code geknackt hatten. Anschließend griffen sie auf altmodische Überwachungstechniken zurück, um Beweise gegen die Verdächtigen zu sammeln.

Am Dienstag fanden die Ermittler auch die Bestätigung für ihre Verschlüsselungsexperten: Bei einer Razzia im Haus eines hochrangigen Mitglieds des Rings entdeckten die Beamten einen Zettel mit dem Dechiffrierschlüssel. Auf der ausgeschnittenen Seite eines Schulhefts war sorgsam die Aufschlüsselung einer großen Kokainbestellung notiert.

READ  La crisi del coronavirus nel Regno Unito: come i suoi quattro paesi stanno adottando un approccio diviso

Die kalabrische ‘Ndrangheta gilt als eine der mächtigsten kriminellen Organisationen der Welt und kontrolliert in Europa große Teile des Kokainhandels. Sie ist mittlerweile international tätig und hat die sizilianische Cosa Nostra längst als größte Mafiaorganisation Italiens abgelöst.

Mit der sizilianischen Mafia arbeitet die ‘Ndrangheta aber offenbar auch zusammen: Nach Angaben der Ermittler organisierten die Drogenhändler den Weitertransport von Kokain nach Malta gemeinsam mit der mächtigen Cappello-Familie aus dem sizilianischen Catania.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

FPSGames.IT