Israels Armee zieht Panzer von Al-Schifa-Klinik im Gazstreifen ab

Stand: 01.04.2024 09:34 Uhr

Es war der zweite Einsatz auf dem Gelände der größten Klinik im Gazastreifen. Nach zwei Wochen haben jetzt israelische Panzer das Areal der Al-Schifa-Klinik verlassen. Dort wurden offenbar viele Leichen gefunden.

Die israelische Armee hat offenbar Panzer vom Komplex des Al-Schifa-Krankenhauses im Gazastreifen abgezogen. Ein Journalist der Nachrichtenagentur AFP, der sich in der Nähe der Klinik aufhielt, beobachtete am Morgen, wie Panzer und Fahrzeuge das Gelände verließen. Das Militär bestätigte den Abzug. Die Truppen hätten den Bereich nach einer “präzisen operativen Aktivität” wieder verlassen.

Ein Arzt sagte AFP, mehr als 20 Leichen seien geborgen worden. Manche von ihnen seien von abziehenden Fahrzeugen überrollt worden. Das von der militant-islamistischen Hamas kontrollierte Gesundheitsministerium im Gazastreifen sprach von 300 Leichenfunden. Es gebe zudem sehr große Sachschäden.

Anwohner sagten der Nachrichtenagentur AP, das Gelände sei “total zerstört” worden. Mehrere Gebäude seien niedergebrannt. Hunderte Menschen seien am Morgen in die Umgebung der Klinik zurückgekehrt und hätten Leichen im Gebäude und in der direkten Umgebung gefunden.

Ein Anwohner berichtete, in dem Krankenhaus seien immer noch Patienten, Mitarbeiter und Menschen, die dort Zuflucht vor den Kriegshandlungen gesucht hätten. Planierraupen der Armee hätten einen Behelfsfriedhof auf dem Krankenhausgelände umgepflügt. “Die Situation ist unbeschreiblich”, sagte er. “Die Besatzung hat jegliches Leben hier zerstört.”

Zweiter Einsatz Israels in der Klinik

Die israelische Armee hatte am 18. März einen Großeinsatz im Al-Schifa-Krankenhaus im Norden des Gazastreifens gestartet, der größten Klinik des Küstengebiets. Der Einsatz richtete sich nach israelischen Angaben gegen ranghohe Hamas-Mitglieder in dem Komplex in der Stadt Gaza. Israels Armee erklärte, der Einsatz sei einer der erfolgreichsten während des mittlerweile fast sechs Monate tobenden Krieges gewesen.

READ  Magic Johnson fornirà $ 100 milioni per finanziare prestiti alle imprese di minoranza

Israels Premier Benjamin Netanyahu sagte am Sonntag, in dem Gebiet der Klinik seien mehr als 200 bewaffnete Personen getötet worden. Dazu veröffentlichte Aufnahmen zeigten demnach in dem Krankenhaus-Komplex sichergestellte Waffen und Geld, die von der Hamas und der militanten Palästinensergruppe Islamischer Dschihad verwendet worden seien.

Laut Israel Kommandozentrale der Hamas in Klinik

Israel wirft der Hamas vor, auf dem Gelände der Klinik ein Kommandozentrum errichtet zu haben. Die US-Regierung hatte sich dieser Einschätzung im November angeschlossen. Israel beschuldigt die Hamas, Zivilisten als menschliche Schutzschilde und zivile Einrichtungen wie Krankenhäuser und Schulen für ihre Infrastruktur zu nutzen, unter anderem als Kommandozentralen und Waffenlager. Die Hamas streitet das ab.

Die israelischen Streitkräfte hatten bereits im November einen Einsatz in der Al-Schifa-Klinik ausgeführt. Kritiker werfen Israel vor, rücksichtslos Zivilisten zu gefährden und medizinische Einrichtungen zu schädigen, die wegen der zahlreichen Verletzten ohnehin überlastet seien.

Clemens Verenkotte, ARD Tel Aviv, tagesschau, 01.04.2024 11:23 Uhr

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

FPSGAMES.IT È PARTECIPANTE AL PROGRAMMA ASSOCIATI DI AMAZON SERVICES LLC, UN PROGRAMMA DI PUBBLICITÀ AFFILIATO PROGETTATO PER FORNIRE AI SITI UN MEZZO PER GUADAGNARE TASSE PUBBLICITARIE IN E IN CONNESSIONE CON AMAZON.IT. AMAZON, IL LOGO AMAZON, AMAZONSUPPLY E IL LOGO AMAZONSUPPLY SONO MARCHI DI AMAZON.IT, INC. O LE SUE AFFILIATE. COME ASSOCIATO DI AMAZON, GUADAGNIAMO COMMISSIONI AFFILIATE SUGLI ACQUISTI IDONEI. GRAZIE, AMAZON PER AIUTARCI A PAGARE LE NOSTRE TARIFFE DEL SITO! TUTTE LE IMMAGINI DEL PRODOTTO SONO DI PROPRIETÀ DI AMAZON.IT E DEI SUOI ​​VENDITORI.
FPSGames.IT