Russischer Großangriff mit Panzern endet mit Fiasko

Als sich der Rauch der brennenden Fahrzeuge am Samstagabend endlich verzieht, wird das ganze Ausmaß des Scheiterns sichtbar: Zwölf Panzer und acht Schützenpanzer hat Putins Armee verloren, der Rest der insgesamt 48 Fahrzeuge hat den Rückwärtsgang eingelegt oder gewendet. Eine der größten motorisierten Streitkräfte, die Russland in dem nunmehr 25-monatigen Krieg an einer Stelle zusammengezogen hat, ist offenbar im ukrainischen Abwehrfeuer zerschlagen worden, wie das US-Magazin „Forbes“ und das Centre for Defence Strategies unter Berufung auf ukrainische Quellen und Aufnahmen berichten.

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zum Krieg gegen die Ukraine im Liveblog +++

Die Signale, die die Welt in den vergangenen Monaten aus Moskau oder Kiew erreichten, waren eindeutig: Die Ukraine leide unter Munitions- und Personalmangel, sogar die Aufgabe von Gebieten und Stellungen wurde zuletzt von Präsident Wolodymyr Selenskyj angedroht, falls die versprochene Hilfe weiter so spärlich fließe.

Auf der anderen Seite gab sich der Kreml selbstbewusst, 150.000 neue Soldaten sollen eingezogen werden, neue Offensiven werden in Kürze erwartet. War das am Osterwochenende bereits der Auftakt?

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Westlich von Awdijiwka in der Ostukraine entdeckte die 25. ukrainische Brigade die 48 Fahrzeuge umfassende russische Kolonne, Teil des 6. Panzerregiments der russischen Armee, und griff entlang einer Straße an, die vom russisch besetzten Tonenke zum von den Ukrainern kontrollierten Dorf Umanske drei Meilen westlich führt. Im Fall dieser motorisierten Einheit bestehend aus 36 Panzern und zwölf BMP-Kampffahrzeugen hatten die Verteidiger offensichtlich genug Munition: „Zwölf Panzer und acht Schützenpanzer wurden abgeschossen“, schrieb der Blogger „Kriegsforscher“, ein Drohnenpilot der 36. ukrainischen Marinebrigade. Und weiter: „Völliger Wahnsinn.“

READ  Non progressista per i dem, radicale per i Trumpisti: perché Biden ha scelto Kamala Harris come parlamentare nella corsa alla Casa Bianca

Falls die Russen auf Kosten dieser 20 Fahrzeuge – und möglicherweise Dutzender Menschen – tatsächlich an Boden gewannen, waren die Gewinne bescheiden. Am Tag nach dem Angriff beschrieb das Centre for Defense Strategies die Kämpfe als „Positionskämpfe“, was bedeutet, dass keine Seite nennenswert vorrückte.

Drohnen als Schlüssel der Verteidiger

Die Standardverteidigungstaktik der ukrainischen Streitkräfte besteht laut „Forbes“ darin, mit Drohnen eine russische Angriffsgruppe zu lokalisieren und sie anschließend mit einem gezielten Artilleriefeuer zu stören. Die Artillerie zerstreut die russischen Fahrzeuge. Desorganisierte Mannschaften werden dann zu leichten Zielen für FPV-Drohnen, die einzelne Soldaten und Fahrzeuge angreifen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Weiterlesen nach der Anzeige

Vor allem zwei Aspekte an der Schlacht von Samstag sind überraschend: zum einen die bereits angesprochene Feuerkraft der ukrainischen Verteidiger trotz des thematisierten Munitionsmangels. Nach der Blockade großer Finanzmittel für Kiew durch die US-Republikaner brauchen die europäischen Verbündeten der Ukraine Monate, um die Hilfe zu reorganisieren. Ein von Tschechien geführtes Konsortium hat fast eine Milliarde Euro organisiert, um eine Million Artilleriegeschosse für die Ukraine zu kaufen. Doch es wird dauern, bis diese Munition lieferbar und einsatzbereit ist.

Die zweite Lehre vom Osterwochenende: die offensichtliche Fähigkeit der Russen, sich wieder großer motorisierter Kampfverbände zu bedienen. „In Richtung Awdijiwka hat der Feind den Einsatz gepanzerter Fahrzeuge, einschließlich Panzer, wieder eingeführt“, stellte das Ukrainische Zentrum für Verteidigungsstrategien fest. In den vergangenen Wochen setzten russische Aggressoren – denen es offenbar an Fahrzeugen mangelte, nachdem sie Mitte Februar Hunderte von ihnen bei der Eroberung von Awdijiwka verloren hatten – überwiegend Bodentruppen ein.

READ  Joe Biden vince la nomination democratica alla Casa Bianca. Sua moglie Jill: "È l'uomo giusto"

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

FPSGAMES.IT È PARTECIPANTE AL PROGRAMMA ASSOCIATI DI AMAZON SERVICES LLC, UN PROGRAMMA DI PUBBLICITÀ AFFILIATO PROGETTATO PER FORNIRE AI SITI UN MEZZO PER GUADAGNARE TASSE PUBBLICITARIE IN E IN CONNESSIONE CON AMAZON.IT. AMAZON, IL LOGO AMAZON, AMAZONSUPPLY E IL LOGO AMAZONSUPPLY SONO MARCHI DI AMAZON.IT, INC. O LE SUE AFFILIATE. COME ASSOCIATO DI AMAZON, GUADAGNIAMO COMMISSIONI AFFILIATE SUGLI ACQUISTI IDONEI. GRAZIE, AMAZON PER AIUTARCI A PAGARE LE NOSTRE TARIFFE DEL SITO! TUTTE LE IMMAGINI DEL PRODOTTO SONO DI PROPRIETÀ DI AMAZON.IT E DEI SUOI ​​VENDITORI.
FPSGames.IT